Chiquadrat's Blog

April 13, 2010

Wollpullover eingelaufen? Haarkur kann helfen…

Filed under: Sonstiges — chiquadrat @ 7:45 pm
Tags: , , , , ,

Vor kurzem ist mein Lieblingspulli aus Wolle leider aus versehen in den Wäschetrockner gerutscht….und das blöde war: Er ist eingelaufen! Das gleiche kann einem natürlich auch passieren, wenn man einen Pullover aus Wolle zu heiß wäscht. Ich konnte den Pullover zwar noch anziehen, aber es sah schon einigermaßen dämlich aus (der Bauch war frei und die Ärmel viel zu kurz).

Doch zum Glück gibt es Google und ich bin auch eine Seite gestossen, die mir geholfen hat! Der Kommentar von „Kati“ auf der Seite http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/3/article_id/549/Echte-Wolle-in-der-Waschmaschine-waschen.html hat mir den entscheidenen Tipp gebracht:

Ich habe den Pullover eine Nacht über in eine Plastikwanne mit lauwarmen Wasser gelegt, in der ich zuvor zwei Tuben Haarkur aufgelöst hatte. Ich habe dazu die Haarkur gegen krause Haare von Rossmann für EUR 1,29 genommen (und zur Sicherheit noch eine ganze Flasche Haarspülung gegen krause Haare für EUR 0,69 dazu getan). Anschließend habe ich den Pullover trocken lassen und mehrfach manuell etwas in die Länge gezogen (Vorsicht! Nicht reißen!).

Die Theorie ist, dass Wolle letztendlich nur die Haare von Schafen sind. Normalerweise enthält Wolle daher den Stoff Lanolin, der beim zu heißen Waschen entzogen wird. Dadurch verfilzt die Wolle mehr oder weniger stark und je nach Garnung kann der Pullover einlaufen. Bei mir hat es funktioniert und die Haarkur hat die Verfilzung rückgängig gemacht. Der Pullover ist nahezu wieder so schön und groß wie vorher.

Noch nicht ausprobiert habe ich, ob der Effekt auch eine erneute Wäsche anhält (natürlich diesmal gemäß der empfohlenen Temperaturen). Falls die Haarkur dann wieder rausgewaschen wird würde ich es wohl noch einmal probieren, nur würde ich diesmal probehalber Lanolin kaufen und dieses direkt der Wolle zugeben.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.